Am Limit der Allmachtsfantasien: Trinität. Das neue Wort zum Sonntag vom 13. Juni 2022

Christliche Theologie kommt zum Schluss, dass «Dreifaltigkeit» ein geeigneter Versuch ist, zu beschreiben, wer und was Gott ist. Das heißt nicht, dass man aus dem einen Gott einfach drei Götter mache, wie ihre Kritiker spotten. Sondern: Gott zeigt sich uns in drei Dimensionen, auf drei Arten. Die Dreizahl ist nicht das Entscheidende, sondern die Vielfalt. Gott zeigt sich uns auf vielfältige Weise. Wer Gott trinitarisch denkt, läuft weniger Gefahr, sich Gott so zu «machen», wie er gerade den eigenen Bedürfnissen am besten dienen würde.

Beweisen kann man Gott nicht. Kann man Dreifaltigkeit bildlich überhaupt darstellen? Nur indirekt, denn Gott sehen wir nicht unmittelbar. Eine der berühmtesten Darstellungen der Trinität ist die Ikone von Andrej Rublëv.

Trinität
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Notify of
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ernst Baumann
1 year ago

Lieber Herr Locher
Ich bin seit bald 60 Jahren ein gläubiger Christ, aber Trinität nie so in dieser Prägnanz auf den Punkt gebracht, verstanden!
Herzlichen Dank
Ernst Baumann
Ps Danke für das Angebot eines Gratisabo, bin noch am überlegen wer der passendste Empfänger sein könnte

Rolf Bruno Christen
1 year ago

Lieber Herr Locher, ganz herzlichen Dank! Ich freue mich jede Woche auf Ihr Wort zum Sonntag. Auf einfache Art erklären Sie hier die Dreifaltigkeit. Grossartig!

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x