Verbotene Früchte. Adam und Eva

Das neue Wort zum Sonntag vom 22. Januar 2023

Liebe Mitglieder, man soll nicht immer bei Adam und Eva beginnen, aber diesmal schon. Und zwar wörtlich: Bei der Geschichte von Adam und Eva im Paradies. Mit einem «Renaissance-Comic» des deutschen Meisters Lucas Cranach. Tempi passati? Mitnichten. Die Geschichte vom Baum der Erkenntnis ist auch die Geschichte unserer eigenen Biographie. Wie so oft in der Bibel: Hier steckt eine ewige Wahrheit. Wer sie begreift, begreift sein eigenes Leben wieder ein bisschen besser. Viel Vergnügen im Garten Eden!

Zum Video: Bild unten anklicken. Bild in Grossformat ansehen: Link.

Und noch in eigener Sache: Danke allen, die den Mitgliederbeitrag einbezahlt haben. Danke besonders all jenen, die ihn grosszügig (und sehr grosszügig) aufgerundet haben. Wir wissen Ihren und Euren Support sehr zu schätzen. Merci vielmals!

Mit guten Wünschen, Gottfried Locher & Team

Lucas Cranach

Verletzlich bleiben. Ein symbolisches Lamm

Das neue Wort zum Sonntag vom 15. Januar 2023

Osterlamm schon im Januar

Liebe Mitglieder, zum dritten Sonntag im neuen Jahr ein berühmtes Bild des spanischen Malers Zurbarán. Wir besprechen und erklären ein altes Symbol: das Lamm. Wer dieses Symbol begreift, dem eröffnet sich ein erstes Bild davon, wer Christus ist. Und gleichzeitig kann das Symbol auch zeigen, warum wir selbst gut beraten sind, verletzlich zu bleiben. (Zum Video: Bild unten anklicken.)

Haussegen

Noch eine Bemerkung zum vergangenen Sonntag: Der Segensspruch ist auf Interesse gestossen. Wir wurden gefragt, wo man einen “Segens-Kleber” bekomme. Wir haben noch ein paar Exemplare und wir verschenken sie gerne an Mitglieder, die einen Haussegen möchten. Schicke / schicken Sie uns ein rückadressiertes und bereits frankiertes Couvert (Umschlag Grösse C5) an: Neues Wort zum Sonntag, Pourtalèsstrasse 51, CH-3074 Muri bei Bern. Es hat, solange es hat.

Mit den besten Wünschen! Gottfried Locher & Team

Lamm

Mit einem Segen ins neue Jahr. Das neue Wort zum Sonntag

Das neue Wort zum Sonntag vom 8. Januar 2023

Liebe Mitglieder, herzlich willkommen zum ersten Video des neuen Jahres. Es geht um ein altes Wort: Segen. 20*C+M+B+23 ist eine solche Segensformel. Mit Mathematik hat sie wenig zu tun, eher schon mit einer alten Wahrheit: Wir haben im Leben nicht alles im Griff. Manchmal brauchen wir etwas Unterstützung von aussen, oder besser gesagt: von oben. Dem sagt man eben Segen. Aber was bedeutet die Formel? Und was hat der Dreikönigstag damit zu tun? Dazu ein paar Gedanken im neuen Wort zum Sonntag. (Klick aufs Bild startet das Video.)

Rubens

Wahr ist nur das Leben. Was wir in der Adventszeit feiern – egal, was wir glauben

adventskranz icon

Liebe Mitglieder, liebe Freunde

Der Advent beginnt, am Sonntag beginnt das neue Kirchenjahr. Was feiern wir eigentlich? Den «Adventus Domini», sagt die Theologie, die Ankunft des Herrn. Mit ‹Herr› ist Jesus gemeint, der Begründer des Christentums, und mit ‹Ankunft› seine Geburt in einem Stall zu Bethlehem in der Nähe von Jerusalem.

Was feiern wir? Man kann es bei der Folklore belassen, oder man kann etwas tiefer bohren. Dann trifft man im Advent auf die Biografie eines Menschen, der vor 2000 Jahren die Welt verändert hat und sie indirekt immer noch verändert. Es ist die Biographie von Jesus, dem seine Anhänger den Ehrentitel Christus gaben.

Kann man den Advent auch feiern, wenn man mit dem Christentum nichts am Hut hat? Sicher. Im Video überlegen wir, wie. Und was uns der Advent HEUTE zu sagen hat.

Adventskalender

Am kommenden Donnerstag beginnt unser online-Adventskalender. Wir kombinieren einen schönen, aufwändig hergestellten Tischkalender zum Aufstellen mit täglichen online-Videos vom 1. bis zum 24. Dezember. Jedes Kalenderbild wird ergänzt mit einer ca. 5-minütigen Bilderklärung, inklusive Tagestipp zum Mitnehmen in den Alltag. Wer noch keinen solchen Tischkalender hat: möglichst rasch hier bestellen: nwzs.ch. Er kostet 20 Franken, aber wie immer soll das Geld keine Rolle spielen – schreiben Sie uns, wenn Sie ein Gratisexemplar brauchen, wir schicken es Ihnen gerne.

Adventskalender mit Text

Nun wünschen wir allen einen schönen, besinnlichen Ersten Advent!

Gottfried Locher & Team

Das Video

Wir danken Ihnen für Ihre unterstützenden «Klicks» auf 👍, sowohl auf YouTube als auch bei den Videos im Blog.

Zum Video – auf Bild klicken:

advent video
Erster Advent

Bonusmaterial

Der Bibeltext: 1. Korinther 13

11 Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind, überlegte wie ein Kind. Als ich aber erwachsen war, hatte ich das Wesen des Kindes abgelegt.
12 Denn jetzt sehen wir alles in einem Spiegel, in rätselhafter Gestalt, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt ist mein Erkennen Stückwerk, dann aber werde ich ganz erkennen, wie ich auch ganz erkannt worden bin.
13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei. Die grösste unter ihnen aber ist die Liebe.

AdventCarols

«Wahr ist nur das Leben. Was feiern wir eigentlich, wenn wir den Advent feiern?» Ein aktueller Artikel

Allerseelen und Totensonntag

Wir besuchen unsere Lieben auf dem Friedhof. Doch wo sind sie wirklich?

Liebe Mitglieder, liebe Freunde

Das Kirchenjahr geht zu Ende, heute ist Totensonntag (im evangelischen Christentum, Katholiken feiern an «Allerseelen» ). Auf dem Friedhof hat es heute mehr Blumen und mehr Kerzen als sonst. Wir gehen unsere Toten «besuchen». Natürlich wissen wir, dass sie nicht wirklich dort sind. Wissen wir denn überhaupt, DASS sie sind? Dass sie irgendwie unerklärbar existieren? Oder bilden wir uns das nur ein? Das Christentum hat eine Antwort. Eine Glaubensantwort.

Und noch ein kleiner Hinweis: In einer Woche veröffentlichen wir schon das letzte Wort zum Sonntag. Danach beginnt der Adventskalender mit den täglichen online-Videos. Das nwzs und das Sonntags-Adventskalendervideo sind dann bis Weihnachten dasselbe. Ende Jahr endet ja unser kleines Projekt. Wir hoffen, es habe Ihnen so viel Freude gemacht wie uns.

Allerseits einen schönen Sonntag!

Gottfried Locher & Team

Das Video

Wir danken Ihnen für Ihre unterstützenden «Klicks» auf 👍, sowohl auf YouTube als auch bei den Videos im Blog.

Zum Video – auf Bild klicken:

Totensonntag Allerseelen
Totensonntag Allerseelen

Bonusmaterial

Der Bibeltext: Matthäus 16:24-26

24 Darauf sagte Jesus zu seinen Jüngern: Wenn einer mir auf meinem Weg folgen will, verleugne er sich und nehme sein Kreuz auf sich, und so folge er mir.
25 Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, wird es finden.
26 Denn was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber Schaden nimmt an seinem Leben? Was kann einer dann geben als Gegenwert für sein Leben?

Wo sind die Toten? Auferstehung, Gericht und ewiges Leben in Jürgen Moltmanns “Das Kommen Gottes”

Eine ausgezeichnete Einführung für theologisch Interessierte (ohne Theologiestudium…)

The Green Leaves of Summer (by The Brothers Four)

Ein Lied zur Erinnerung.

Green Leaves of Summer
Green Leaves of Summer

Richard Strauss, Allerseelen

Screenshot 2022 11 18 at 18.12.36

Fussball: die einzige “Religion” mit Abseits statt Jenseits. Warum ist die WM so wichtig?

fussball fußball

Liebe Mitglieder, liebe Freunde

In einer Woche beginnt die Weltmeisterschaft. Ist Fussball eine Religion? Wenn man eingefleischte Fussballfans betrachtet, kommt man um diesen Gedanken kaum herum. Mit geradezu religiösem Eifer werden die Stars verehrt, Tore bejubelt und Schiedsrichter zum Teufel gewünscht, wenn sie einen Penalty nicht geben, der doch JEDEM normal begabten Zuschauer völlig klar sein MUSS! Die ganze Welt fiebert mit, und wenn es einen Penalty gibt, und der Spieler holt Anlauf zum Schuss, dann werden rund um den Globus die Hände gefaltet und Bittgebete geflüstert. Wie wichtig ist die Fussball-WM wirklich? Mehr dazu im neuen Wort zum Sonntag.

Schönes Wochenende!

Gottfried Locher & Team

Das Video

Wir danken Ihnen für Ihre unterstützenden «Klicks» auf 👍, sowohl auf YouTube als auch bei den Videos im Blog.

Zum Video – auf Bild klicken:

Die Fussball-Weltmeisterschaft 2022
Die Fussball-Weltmeisterschaft 2022

Bonusmaterial

Der Bibeltext: Viele Glieder, ein Leib. 1.Kor 12:20

20 Nun aber gibt es viele Glieder, aber nur einen Leib.
21 Das Auge kann nicht zur Hand sagen: Ich brauche dich nicht, auch nicht der Kopf zu den Füssen: Ich brauche euch nicht.
22 Vielmehr sind eben jene Glieder des Leibes, die als besonders schwach gelten, umso wichtiger,
23 und eben jenen, die wir für weniger ehrenwert halten, erweisen wir besondere Ehrerbietung; so geniesst das Unansehnliche an uns grosses Ansehen,
24 das Ansehnliche an uns aber hat das nicht nötig. Gott jedoch hat unseren Leib so zusammengefügt, dass er dem, was benachteiligt ist, besondere Ehre zukommen liess,
25 damit es im Leib nicht zu einem Zwiespalt komme, sondern die Glieder in gleicher Weise füreinander besorgt seien.
26 Leidet nun ein Glied, so leiden alle Glieder mit, und wird ein Glied gewürdigt, so freuen sich alle Glieder mit.
27 Ihr seid der Leib des Christus, als einzelne aber Glieder.

Fussball philosophisch

Andreas Iten aus Unterägeri macht sich Gedanken zum Wesen des Fussballs.

Fussball
Fusssball

Fussball soziologisch

image 3
Gunter Gebauer

«Heidi» von Mani Matter

ManiMatter
Mani Matter

«Hopp Schwyz» von Polo Hofer

Polo Hofer
Polo Hofer