2 web 240519-retable-de-boulbon-trinité-pfingsten

Pfingsten für Kirchenferne. Warum «heiliger Geist» mehr ist als frommes Geschwätz. Echte Theologie.

Neues Wort zu Pfingsten 2024

🟦 Pfingsten und der heilige Geist

Liebe Mitglieder, liebe Freunde

Fühlst Du Dich «kirchenfern»? Das ist noch lange keine Entschuldigung, nichts über Pfingsten zu wissen. Immerhin ist das christliche Fest in vielen Ländern auch ein staatlicher Feiertag. Warum eigentlich? Ein sehr altes (und sehr symbolisches) Bild gibt uns Auskunft darüber. Anschauen kann man es im weltbekannten Louvre in Paris. Oder eben bei uns im Neuen Wort zum Sonntag. Zum Video: Bild unten anklicken.

Frohe Pfingsten!

Gottfried Locher und Team

🟦 PS. Hier kann man jederzeit die Mitgliedschaft erneuern.

Zum Video: Bild anklicken.

2 web 240519-retable-de-boulbon-trinité-pfingsten

🎁 Bonusmaterial für Mitglieder

📖 Zum heutigen Bibeltext

Der Bibeltext zur Pfingstgeschichte – Apostelgeschichte, Kapitel 2

Als Audio vorgelesen: Die Pfingstgeschichte

🖼️ Zum heutigen Bild

Bild: Das Retabel von Boulbon in Frankreich …aber was ist ein Retabel? Ganz einfach: ein Aufbau auf dem Altar in einer christlichen Kirche. Häufig wird das Altarretabel aufwändig bemalt oder sonstwie verziert.

Wikipédia en français: Retable de Boulbon

👁️ Zum heutigen Thema

Pfingsten

Was ist Pfingsten? Jenes Fest im christlichen Kalender, an welchem – nach christlichem Glauben – der heilige Geist auf eine Gruppe von Menschen ausgegossen worden ist. «Pfingsten» kommt von «Pentecoste» und das ist griechisch für «der Fünfzigste». Pfingsten wird eben am fünfzigsten Tag nach Ostern gefeiert. Die Anschlussfrage lautet natürlich: Was ist der heilige Geist?

Heiliger Geist

Als heiligen Geist bezeichnet das Christentum einen Aspekt von Gott, eine Art, wie Gott mit den Menschen in Beziehung steht. Der heilige Geist ist eine Kraft, die in uns und unter uns das Gute bewirkt. Diese übernatürliche Kraft hat die Menschen immer schon fasziniert. Seit Hunderten von Jahren kennt das Christentum ein Lied, das rund um den Globus an Pfingsten gesungen wird: die sogenannte Pfingstsequenz «Veni Sancte Spiritus». Der Text klingt altmodisch, aber im Inhalt ist er modern. Hier in einer gesungenen Version aus Taizé (F), hier gesungen in der alten lateinischen Form, hier in einer modernen englischen Fassung und schliesslich untenstehend mit unserer eigenen Übersetzung ins Deutsche. (Lateinisch laut lesen – sehr schöne rhythmische Sprache 👍)

🎶 Musik für einen Kaffee am Sonntagmorgen

Toccata zu Pfingsten für Orgel: «Der Geist des Herrn» by Hans-André Stamm (*1958)

😁 …zu guter Letzt

Was passiert bei einer Überdosis an heiligem Geist? Dann kommt die Predigt etwa so heraus 👉 pastoraler Gruss aus Ostfriesland. Und das wars für heute. 👋